Rom City Pass

Sie interessieren sich für den Rom City Pass von der Firma Turbopass?

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu diesem Produkt – einschließlich der Vor- und Nachteile. Außerdem berechnen wir, welchen finanziellen Vorteil Sie mit dem Rom City Pass erwarten können.

Unser Ziel: Sie können entscheiden, ob sich dieser Pass für Ihre Reise lohnt.

Wie funktioniert der Rom City Pass?

Der Rom City Pass ist ein Produkt von Turbopass. Mit diesem Pass können mehr als 15 touristische Angebote kostenlos genutzt werden. Der Pass eignet sich für Reisende, die in kurzer Zeit viel erleben möchten und Wert auf Bequemlichkeit legen, da sie viele Leistungen aus einer Hand erhalten.

Zu den wichtigsten Leistungen zählen:

  • Top-Attraktionen: Kolosseum, Vatikanische Museen, Engelsburg, Pantheon
  • Beliebte Museen: Leonardo Da Vinci Experience, Wachsfigurenmuseum, Museo Nazionale Romano, Palazzo Barberini
  • 48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus + eine Stadtführung + Katakomben-Tour
  • Weitere Extras wie Multimedia-Video, Audioguides, Gepäckaufbewahrung
  • Optional: Fahrkarte für den ÖPNV, Flughafen-Transfer

Innerhalb von 1, 2, 3, 4, 5 oder 7 aufeinanderfolgenden Kalendertagen können Sie beliebig viele Leistungen in Anspruch nehmen. Je mehr Leistungen Sie in Anspruch nehmen, desto günstiger wird der City Pass.

Nach dem Kauf des Passes erhalten Sie per E-Mail alle relevanten Informationen sowie die erforderlichen Tickets. Eine Abholung ist nur dann erforderlich, wenn Sie auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchten. Ansonsten genügt es, den Pass bzw. die Tickets auf dem Handy zu speichern und bei den teilnehmenden Attraktionen vorzuzeigen.

Bitte beachten Sie, dass der Rom City Pass im Allgemeinen keinen bevorzugten Eintritt gewährt. Für die wichtigsten Attraktionen gibt es jedoch Zeitfenster-Tickets, die Wartezeiten verkürzen.


Welche Attraktionen sind enthalten?

Der Rom City Pass von Turbopass umfasst mehr als 15 Sehenswürdigkeiten und andere touristische Angebote. Dazu gehören beliebte Sehenswürdigkeiten, Museen, eine Stadtrundfahrt, eine Stadtführung, Audioguides und vieles mehr.

Sie können so viele Leistungen in Anspruch nehmen, wie Sie in der zur Verfügung stehenden Zeit (1 – 7 Tage) schaffen.

Attraktionen mit dem Rom City Pass

Die folgenden Top-Attraktionen können Sie mit dem City Pass kostenfrei besuchen:

  • Kolosseum inkl. Forum Romanum und Palatin
  • Vatikanische Museen & Sixtinische Kapelle
  • Engelsburg
  • Pantheon
  • Terme di Caracalla
  • Piazza Navona Untergrund
Kolosseum in Rom am Abend
© David Köhler / Unsplash

Für das Kolosseum und die Vatikanischen Museen ist eine Reservierung erforderlich. Diese können Sie bequem bei der Buchung des Rom City Pass vornehmen. Wählen Sie Ihr Wunschdatum und ein ungefähres Zeitfenster aus. Das Turbopass-Team wird dann Ihren Besuch reservieren und Ihnen die beiden Eintrittskarten per E-Mail zusenden.

Sollte ein Besuch an Ihrem Wunschtermin nicht möglich sein, können Sie das Kolosseum und/oder die Vatikanischen Museen abwählen. Der Rom City Pass wird dann entsprechend günstiger. Eventuell ist es dann noch möglich, ein Ticket auf eigene Faust zu kaufen. Grundsätzlich ist die Verfügbarkeit mit dem City Pass aber recht gut.

Für die Engelsburg muss man das Ticket vor dem Besuch in einem Touristenbüro abholen. Zu beliebten Zeiten stehen auch Mitarbeiter von Touristation vor der Engelsburg, sodass Sie sich den Weg zum Büro sparen können.

Museen & Historische Stätten

Zusätzlich zu den Top-Attraktionen beinhaltet der City Pass auch einige interessante Museen und historische Stätten, die nicht ganz so bekannt sind wie das Kolosseum:

  • Museo Leonardo da Vinci Experience
  • Museo Nazionale Romano
  • Museo delle Cere (Wachsfigurenmuseum)
  • Vigamus Video Game Museum
  • Case Romane del Celio
  • Palazzo Merulana
  • Vicus Caprarius am Trevi Brunnen
  • Palazzo Barberini + Galleria Corsini

Für diese Sehenswürdigkeiten ist keine Reservierung erforderlich. Zeigen Sie einfach Ihren Rom City Pass an der Kasse vor und Sie erhalten Ihr kostenloses Ticket.

Stadtrundfahrten, Führungen & Sonstiges

Das ist noch nicht alles. Der Rom City Pass von Turbopass enthält einige interessante touristische Angebote, mit denen Sie Rom ganz bequem erkunden können:

  • 48 Stunden Hop-on/Hop-off-Bus (mit IOBUS)
  • Rom-Stadtführung auf Englisch
  • Katakomben-Tour inkl. Transfer
  • Rom-Audioguide fürs Smartphone
  • Multimedia-Video Antikes Rom bei Touristation
  • Gepäckaufbewahrung bei Touristation und am Hauptbahnhof
Rom Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus
© Grisha Bruev / Shutterstock.com

Die Stadtführung findet täglich statt und dauert etwa 90 Minuten. Der Reiseleiter spricht Englisch. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Öffentliche Verkehrsmittel & Flughafentransfer

Mit dem City Pass können Sie optional den öffentlichen Nahverkehr der Verkehrsbetriebe ATAC nutzen. Fahren Sie in der verfügbaren Zeit unbegrenzt mit:

  • Metro
  • Bus
  • Straßenbahn
  • Einige Vorortzüge

Die Fahrkarte ist immer so lange gültig wie der Rom City Pass. Mit einem 3-Tages-Pass erhalten Sie ein Ticket, das 72 Stunden gültig ist.

Leider ist das ÖPNV-Ticket kein digitales Produkt. Deshalb muss man das Ticket in Rom abholen. Dafür gibt es drei Abholstellen in Rom, unter anderem am Hauptbahnhof.

Nahverkehr in Rom
© Hanna Loban / Shutterstock.com

Die Nutzung des Flughafenbusses ist ebenfalls optional. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, können Sie zusätzlich ein Busticket buchen. Dieses gilt für die Hin- und Rückfahrt. Achten Sie darauf, den richtigen Flughafen auszuwählen (Fiumicino oder Ciampino). Ihr Busticket erhalten Sie nach der Buchung per E-Mail.

Was der Rom City Pass nicht enthält

Die Auswahl an Attraktionen mit dem Rom City Pass ist sehr gut, es fehlen nur wenige interessante Leistungen:

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Leistungen nutzen möchten, können Sie separate Tickets kaufen.


Rechnet sich der Rom City Pass?

Der Rom City Pass ist ein sehr beliebtes Produkt, das viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und attraktive touristische Leistungen abdeckt. Er ist jedoch nicht kostenlos und es stellt sich die Frage, ob sich der City Pass auch finanziell lohnt.

Diese Frage wird in diesem Abschnitt beantwortet.

Was kostet der Rom City Pass?

Der Preis des Rom City Passes ist abhängig von der Gültigkeitsdauer. Je länger der Pass gültig ist, desto günstiger ist er pro Nutzungstag:

  • 1 Tag: 105,90 €
  • 2 Tage: 120,90 €
  • 3 Tage: 133,90 € = 44,63 € pro Tag
  • 4 Tage: 140,90 €
  • 5 Tage: 150,90 €
  • 7 Tage: 160,90 € = 22,99 € pro Tag

Dieses Preismodell bedeutet, dass Sie entweder in kurzer Zeit möglichst viel Sightseeing machen oder aber sich etwas mehr Zeit lassen und die Besichtigungen entspannter ablaufen.

Für Kinder (6 – 9 Jahre) und Jugendliche (10 – 17 Jahre) ist der Rom City Pass günstiger.

Tipp: Falls Sie das Kolosseum und/oder die Vatikanischen Museen nicht besichtigen möchten oder sollte es keine freien Termine geben, wird der Rom City Pass entsprechend billiger.

Zusätzlich zum Grundpreis gibt es zusätzlich optionale Leistungen:

  • ÖPNV-Ticket: 7,70 – 26,40 € (für 1 – 7 Tage)
  • Flughafen-Bus: 13,- Euro (hin und zurück)

Das ÖPNV-Ticket ist immer so lange gültig wie der Rom City Pass.

Beispielrechnung: Lohnt sich das?

Ob sich der Rom City Pass lohnt, hängt davon ab, welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten, wie lange der Pass gültig ist und wie viele Angebote Sie in der verfügbaren Zeit nutzen.

Das folgende Beispiel zeigt, ob sich der Rom City Pass für drei Tage lohnt:

AttraktionPreis mit Rom City PassPreis ohne Rom City Pass
Rom City Pass: 3 Tage133,90 €
Vatikanische Museen & Sixtinische Kapelle0,- €25,- €
Kolosseum inkl. Forum Romanum0,- €18,- €
Engelsburg mit Zeitfenster0,- €20,90 €
Pantheon0,- €5,- €
Katakomben-Tour mit Touristation0,- €52,- €
48 Std. Hop-on/Hop-off-Bus0,- €34,- €
Multimedia-Video “Antikes Rom”0,- €10,- €
Rom-Audioguide mit POPGuide App0,- €7,50 €
Summe133,90 €172,40 €

In diesem Beispiel haben Sie eine gute Ersparnis. Diese kann noch etwas höher ausfallen, wenn Sie in den drei Tagen zusätzliche Museen besuchen oder z.B. die Gepäckaufbewahrung nutzen.

Aus unserer Sicht ist die tatsächliche Ersparnis sogar noch etwas höher, da Sie selten so günstige Tickets für das Kolosseum und die Vatikanischen Museen bekommen. Oftmals sind die Kontingente auf den offiziellen Webseiten frühzeitig ausverkauft. In diesem Fall müssen Sie auf teure Tickets von Ticketplattformen zurückgreifen.

Wenn Sie sich jedoch für mehrere der oben genannten Leistungen nicht interessieren, lohnt sich der Rom City Pass weniger.


Kauf, Download & Abholung

Der Rom City Pass ist ein Produkt des Unternehmens Turbopass. Sie erhalten den Pass auf der offiziellen Website Turbopass.de.

Es stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung: Kreditkarte/Debitkarte, Sofortüberweisung, Paypal, Vorkasse.

Nach dem Kauf erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit dem digitalen Rom City Pass, den Sie ausdrucken oder auf Ihrem Handy speichern können.

Für den Besuch des Kolosseums und der Vatikanischen Museen erhalten Sie Ihre Tickets etwas später, aber rechtzeitig vor Ihrer Abreise.

Wenn Sie das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel gebucht haben, erhalten Sie auch den Abholschein per E-Mail.

Sollten sich Ihre Reisepläne ändern, können Sie den Kauf bis zum ersten Gültigkeitstag gegen eine Gebühr stornieren.

Rom City Pass

Was gegen den Pass spricht

Der Rom City Pass ist ein gutes Produkt, aber nicht frei von Mängeln. Die folgenden Argumente sprechen eher gegen den Kauf des City Passes. Jeder Reisende muss für sich selbst entscheiden, wie schwer diese Kriterien wiegen.

Unübersichtliche Tickets: Der Rom City Pass ist etwas unübersichtlich, weil es sich nicht um ein einzelnes digitales Produkt handelt, sondern um eine Ansammlung von verschiedenen Tickets und Dateien. Sie sollten sich die Unterlagen nach dem Kauf in jedem Fall durchlesen, um gut vorbereitet zu sein.

Lohnt sich erst ab 26 Jahren: Für EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren lohnt sich der Rom City Pass nicht, weil diese Personen in einigen Attraktionen und Museen einen deutlich ermäßigten Eintritt erhalten.

Moderate Ersparnis: Mit dem Rom City Pass ist eine Ersparnis möglich, aber sie wird immer nur moderat ausfallen. Allerdings gibt es keinen anderen Rom Pass, der eine größere Einsparung verspricht.

Hohe Stornierungsgebühr: Zwar können Sie den Kauf bis zu einem Tag vor dem ersten Geltungstag stornieren. Dabei fällt jedoch eine Gebühr in Höhe von 40,- Euro pro City Pass an.

Teilweise Abholung erforderlich: Der Rom City Pass ist überwiegend ein digitales Produkt. Dennoch müssen Sie Ihre Eintrittskarte für die Engelsburg teilweise in einem Touristation-Büro abholen und auch die Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr muss in Rom abgeholt werden. Allerdings müssen alle Rom Pässe, die ein ÖPNV-Ticket beinhalten, in Rom abgeholt werden.


Für wen eignet sich der Rom City Pass?

Der Rom City Pass ist bei unseren Besuchern der beliebteste Rom-Pass. Er dürfte für viele Rom-Besucher geeignet sein, insbesondere wenn viele der folgenden Aussagen auf Sie zutreffen:

  • Sie möchten einige der Top-Attraktionen besuchen, zum Beispiel das Kolosseum, die Vatikanischen Museen und die Engelsburg. Darüber hinaus interessieren Sie sich auch für Museen.
  • Sie möchten eine Stadtrundfahrt im Hop-on/Hop-off-Bus machen.
  • Sie möchten an einer Stadtführung durch Rom (auf Englisch) teilnehmen.
  • Sie interessieren sich für die sehr kostspielige Katakomben-Tour.
  • Sie möchten (optional) den öffentlichen Nahverkehr oder die Flughafen-Busse nutzen.
  • Sie möchten etwas Geld sparen im Vergleich zu einzelnen Eintrittskarten.
  • Sie möchten nicht vor jeder Besichtigung entscheiden müssen, ob sich eine Eintrittskarte lohnt.

Der Rom City Pass ist ein sehr beliebtes Produkt, das sich für viele Touristen eignet. Ob es auch der beste Rom Pass für Ihre Reise ist, finden Sie mit unserem Rom Pass Vergleich heraus!


Fragen & Antworten

Gewährt der Rom City Pass einen schnellen Einlass?

Nein, grundsätzlich gewährt der Rom City Pass keinen bevorzugten Einlass. Allerdings erhalten Sie für die wichtigsten Top-Attraktionen jeweils ein Zeitfenster-Ticket. So werden Wartezeiten minimiert.

Kann der Kauf kostenfrei storniert werden?

Nein, eine kostenfreie Stornierung ist bei Turbopass nicht möglich. Wenn Sie vom Kauf zurücktreten möchten, ist dies bis zu einem Tag vor dem ersten Geltungstag möglich. Dabei wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 40,- Euro pro City Pass berechnet.

Ist der Rom City Pass auch für Familien geeignet?

Der Rom City Pass kann sich auch für Familien eignen. Für Kinder und Jugendliche gibt es, in Abhängigkeit vom Alter, einen reduzierten City Pass. Damit der Pass sich lohnt, müssen Sie allerdings viele Leistungen nutzen und u.a. einige Museen besuchen.

Hier schreibt: Patrick

Patrick hat verschiedene Metropolen wie Rom, London, Barcelona und Amsterdam besucht. Seit 2018 schreibt er über City Pässe. Hier befasst sich der Autor mit den wichtigsten Rom Pässen. Sein Ziel ist es, ausgewogene und aktuelle Informationen zu bieten.

Profil bei LinkedIn